Ute Ueberschaer ist im Wollfieber. Ihr hat es die uralte Handarbeitstechnik des Nadelbindens angetan, mit der die Lüneburgerin aus Wolle und nur einer Nadel Socken, Mützen oder Schals zaubert. Anders als beim Stricken können die Maschen beim Nadelbinden weder von der Nadel rutschen noch aufgehen. So kann sie die Handarbeit auch mal bei Seite legen und einfach später weitermachen. Im Video zeigt sie für Anfänger die Kunst des Nadelbindens und erklärt Schritt für Schritt, wie sie ein Paar Pulswärmer herstellt.

Mehr Bastel-Anleitungen für die Vorweihnachtszeit findet ihr im LZ-eBook zur Serie „handgemacht“, hier zum kostenlosen Download.