Ein lauter Knall weckte die Anwohner des Stintmarktes am Montagmorgen um 3.30 Uhr. Wenige Minuten später loderten Flammen aus dem Restaurant „Trattoria“ am Stintmarkt. Nachdem alle Anwohner evakuiert waren, versuchten 300 Feuerwehrleute und 200 weitere Einsatzkräfte den ganzen Tag, das historische Haus zu löschen.