Eigentlich steht das Bühnenprogramm fest: Prof. Dr. Fachmann soll zum Thema „Sehnsuchtsprävention“ referieren, ein paar Tänzerinnen warten auf ihren Auftritt, ein Fernseh-Team plant die Live-Schalte zum Theaterprojekt. Doch dann gerät alles aus den Fugen: Vor lauter Aufregung können sich die Tänzerinnen kaum bewegen, eine Pizza wird angeliefert – für wen weiß niemand – und Prof. Dr. Fachmann verlegt sein Manuskript. Im dem neuesten Theaterprojekt des Offenen Ateliers eröffnen die Schauspieler einen Blick hinter die Bühne. Die Zuschauer sehen all das, was sie eigentlich nicht sehen sollen, der Backstage-Raum wird zum Theater. „Nach der Sehnsucht sehen“ heißt die 5. inklusive Produktion der Theaterwerkstatt, bei der Menschen mit und ohne Behinderungen die Theaterbühne erobern. LZplay hat die Schauspieler bei den Proben einen Besuch abgestattet. Auf die Studiobühne im T.NT kommt das „Nach der Sehnsucht sehen“ am 24.03. 2015, 31.03.2015 und 1.04. 2015 jeweils um 20 Uhr.