loading
Dorffußball in Reinkultur: Der FC Echem meldet sich zurück

Als kleiner Dorfverein eine eigene Fußballmannschaft aufzubauen gilt als schwieriges Unterfangen. Bestes Beispiel im Kreis Lüneburg ist der FC Echem. Der Verein hat viele engagierte Helfer, sogar einen Stadionsprecher und eine eigene Hymne. Doch in der letzten Saison gab es plötzlich nicht mehr genug Spieler, der Verein musste sein Team abmelden. Jetzt geht der FC mit einer neu gegründeten Mannschaft in der untersten Liga, der 4. Kreisklasse, an den Start. Zum Saisonauftakt trat Echem am Sonntag im Kreispokal gegen den TuS Barendorf, der vier Ligen höher spielt, an. Eine fast unlösbare Aufgabe. LZplay hat die Echemer Jungs rund um ihr erstes Spiel begleitet. 

Categories Sport
Verwandte Videos

No Comments

Weiteres