Er gehört zu den Stars der deutschen Schauspielzunft: Tom Schilling machte zum Summer’s Tale Festival Halt in Luhmühlen. Im Gepäck hatte er den Film „Oh Boy“ von Regisseur Jan-Ole Gerster. In der Tragikomödie geht es um den Berliner Ex-Studenten Niko (gespielt von Tom Schilling), der sich auf der Suche nach Orientierung durch die Großstadt treiben lässt. Nach der Filmvorführung standen Regisseur und Schauspieler den Zuschauern Rede und Antwort. Antworten will auch LZplay-Moderator Lennart Hillmann. Er lud Tom Schilling zum 100-Sekunden-Kurzinterview und sprach mit ihm unter anderem über die Nachteile des Schauspielberufs und Schillings Jugenderfahrungen mit dem Satanismus.