Sie haben mehr als 200.000 Drehbuchseiten gesichtet, knapp 100.000 TV-Minuten verfolgt und in rund 16.000 Fotos gewühlt. „Die Produktion war eine Herkules-Aufgabe“, sagt Andreas Jörß, Prokurist beim „Von Stern-Verlag“, der am Dienstag das Buch zur beliebten ARD-Telenovela „Rote Rosen“ aus Lüneburg herausgebracht hat. Neben Geschichten von den Dreharbeiten und vielen unveröffentlichten Fotos zeigt die Publikation noch einmal alle Schauspieler, die in den ersten elf Staffeln seit 2006 in der Serie mitgespielt haben. Zum Verkaufsstart in der Lüneburger Buchhandlung am Markt drängten sich rund 200 Fans um die Schauspieler Gerry Hungbauer und Hermann Toelcke, die zum Signieren der Bücher gekommen waren.