Ging es euch in den letzten Wochen auch so? Auf dem Weg zum nächsten Termin wolltet ihr kurz die Uhrzeit checken, doch an der Kirchturmuhr von St. Johannis fiel euer Blick auf ein leeres Ziffernblatt. Damit ist jetzt Schluss! Heute Morgen kletterten die Monteure Jürgen Schwarck und Thomas Tumm aus Hamburg erneut auf den Kirchturm und reinstallierten die Zeiger der Uhr, die einen neuen Unterbau und eine frische Goldhaut bekommen haben. Kein einfaches Unterfangen, für das man garantiert schwindelfrei sein sollte. Der berühmte Zahn der Zeit hatte an den über 40 Jahre alten Zeigern genagt und das innere Gestänge rosten lassen.