Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) war in Lüneburg zu Gast. In der Kunsthalle der KulturBäckerei fand die turnusmäßige Sitzung der niedersächsischen Landesregierung statt. Nach der nicht-öffentlichen Kabinettssitzung stand in der Altstadt ein Spaziergang durch das Wasserviertel an der Ilmenau auf dem Programm. Weil fand auch Zeit für ein Gespräch mit LZ-Redakteur Joachim Zießler. Das ausführliche Interview lesen Sie am kommenden Freitag in der Landeszeitung.