Mit lautem Surren dringt das Gestänge des Tiefenbohrers Stück um Stück weiter ins Erdreich vor. Das Bohrgut wird mit Luft und Wasser zutage gefördert und wird in die kleine umwallte Spülgrube gepumpt. Die Aufschlussbohrung im Auftrag von Coca-Cola läuft seit Tagen zwischen Vögelsen und Mechtersen auf Hochtouren.