Mit großem Aufwand hat die Polizei am Lüneburger Stadtrand das Grundstück des mutmaßlichen Serienmörders Kurt-Werner Wichmann abgesucht. Die Annahme der Ermittler: Auf dem rund 1300 Quadratmeter großen Areal sowie im Haus könnten sich Hinweise zu mehreren Mordfällen verbergen, möglicherweise könnten dort Leichen liegen.