Am frühen Dienstagmorgen brach ein Brand in einer Werkstatt des Museums Lüneburg aus. Die Feuerwehr rückte mit 50 Mann und zwei Löschzügen an. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, das Gebäude ist jedoch bis in die oberen Stockwerke stark verraucht.