Mehr Journalisten als Besucher oder Demonstranten stehen am Donnerstagmorgen vor dem Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht in Lüneburg. Dort wird an diesem Tag erneut über den Verbleib des Zirkus-Affen Robby geurteilt. Das Medieninteresse an dem Fall, der in Deutschland einzigartig ist, ist riesig. Der Richterspruch wird für den Nachmittag erwartet.