Im Haus des Stadtschusters schlagen Flammen hoch. Die Feuerwehr rettet drei Menschen mit Hilfe einer Drehleiter aus dem Gebäude, darunter einen fünfjährigen Jungen. Über das Treppenhaus geht es nicht mehr in Freie – alles verqualmt. Ein 77-Jähriger muss später „überredet“ werden, das Haus zu verlassen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass ein defekter Nachtspeicherofen Papier in Brand gesetzt hat. Der Schaden sei noch nicht abzuschätzen, dürfte aber in die Tausende gehen, sagte Polizeisprecher Antje Freudenberg.