Im Nachsitzen haben die Fußballer des Lüneburger SK ihr Ziel erreicht. Nach einem 2:0-Sieg in der Relegation vor 1500 Zuschauern gegen Eintracht Northeim dürfen sie auch in der nächsten Saison in der Regionalliga spielen. Bereits das Hinspiel in Northeim hatte der LSK mit 1:0 gewonnen. Die Erleichterung über den Klassenerhalt war groß.