Erste Saisonniederlage für die SVG Lüneburg: Mit 1:3 musste sich der Volleyball-Bundesligist in der Gellersenhalle dem VfB Friedrichshafen geschlagen geben. Doch gegen den Rekordmeister war diesmal deutlich mehr drin: Im dritten Satz vergab die SVG drei Satzbälle zu einer möglichen 2:1-Führung.