Der Sonderpreis in der Kategorie der Berufs- und Oberstufenschüler geht an Stella Schaffstaedter und Lea Böhme von der Herderschule Dannenberg im Kreis Lüchow-Dannenberg.

Die Jury sagt: „Im Zentrum der Erzählung steht eine jugendliche Person, die unter paranoider Schizophrenie leidet. Es wird auf fesselnde Weise über ihr Befinden und den Umgang mit dieser Erkrankung vor und nach der ärztlichen Diagnose berichtet.“